Crowdfunding

Ich bin aufgeregt, ich starte nächste Woche mit meinem Crowdfunding. Ich wünsche mir sehr, dass es klappt. Ich möchte auch Euch um Unterstützung bitten. Es kann ja sein, dass ich den Einen oder Anderen für „Meinen Weinkräutergarten“ begeistern kann. Wenn in Deinem Leben Genuss eine Rolle spielt, Dir die Natur am Herzen liegt , es…

#susasblütenzauber

… mitten drin im Alltag, zieht es mich immer wieder zu meinen Blüten. Zur Zeit schneide, trockne und presse ich Rosen, Hortensien, Kräuter… so versuche ich ihre Schönheit einzufangen. Im getrockneten Zustand arbeite ich sie dann in Bilder ein. Den Duft und die Wirkstoffe der Blüten erhalte ich durch Destillation. Letztes Wochenende habe ich dann…

… ein Kreis

… schließt sich für mich. In unserem Garten wachsen die liebsten und schönsten Rosen. Ich hab sie gepflückt und in der Destille Rosenwasser aus ihnen gemacht. Rosenwasser beruhigt, stärkt als Raumspray. Aus einem kleinen Teil Rosenwasser hab ich mir heute eine Gesichtscreme gerührt… Glück ich seh und spür Dich, bitte bleib da!

Kirschenwochenende

… gestern bin ich auf unseren Kirschbaum geklettert und habe meine Tasche mit Kirschen gefüllt. 7 Kilogramm waren es… somit war ein Kirschenwochenende vorbestimmt. Schlussendlich wurden es zwei Kirschkuchen und viele Marmeladegläser. Am Kirschbaum zu sitzen die Beine baumeln zu lassen , das hat was. 😃

Picknick im Weinkräutergarten 

… gestern gönnten wir uns selbst ein Picknick. Das Essen war gut aber noch viel besser ist das herrliche Ambiente. Der Wein dominiert die Umgebung , die Kräuter sind stille Mitbewohner, aber sie gewinnen an Raum. Im Zentrum unserer Freude ist im Moment der Kirschbaum… hier kann man nur zufrieden und dankbar sein.💕

Ich und mein Schloß

…  wir haben die Provene besucht und für eine Woche in einem Schloß gewohnt. Für mich war es himmlisch, die verstaubten Gemäuer, der wilde Garten mit Gänsen, Hühnern und einem Lama. Ich habe mich da richtig wohlgefühlt… wäre sicher eine gute Schloßbesitzerin. Die freundliche Schloßherrin führte uns durch ihre Gemächer und wir durften ihre gigantische…

Rosige Zeiten

… riechen, pflücken, schmücken, destillieren, Sirup, Cremen herstellen und das alles mit den Rosen aus unserem Garten. Die Zeit ist jetzt im Zeichen der Rose.

Weinkräutergarten Update

… es wird Zeit  zu erzählen, wie es im Weinkräutergarten aussieht. Alle Kräuter sind in der Erde, sie liegen den Weinstöcken zu Füßen. Jetzt heißt es, sie einfach wachsen zu lassen, geduldig zu sein. Der Salbei fühlt sich schon ganz wie zu Hause. Eine wirklich friedliche Gesellschaft, Wein, Kräuter und ein paar Rosen.

Lampionland

… in unserem Weinkräutergarten reiht sich ein Lampion an den Anderen. Für ein paar Tage dürfen sie leuchten. Ein besonderer Anblick, den sich auch Adelheid die Weinbergschnecke nicht entgehen lässt. Im Weinkräutergarten sind wir nie alleine, wenn keine Helfer zur Stelle sind, dann sind es andere Lebewesen… 

Frost

… im Weinkräutergarten, was tun? Letzte Nacht gab es in unserer Region Frostalarm. Ein Deja-vu für Wein und Obstbauern, im vorigen Jahr fiel ein Großteil der Früchte dem Frost zum Opfer.  Auch unser Weinkräutergarten war gefährdet. Wir haben uns wie viele Andere dazu entschlossen, den Frost auszuräuchern. … hier gibt es ein paar Impressionen und…

… der Tag danach

… ist jeder Tag und jeder Tag ist ein neuer Tag. Das ist doch eine super Erkenntnis für den Tag der Auferstehung , mit vielen Wortwiederholungen. Die Frage ist was mache ich mit der Erkenntnis. Ich freue mich Jeden aufs Neue über die blühenden Tulpen in meinem Garten. Ich fotografiere sie immer wieder. Das scheint…