Besuch am Fetzenmarkt…

… wenn sich die Kastentüre nicht mehr verschließen lässt weil die Wäsche aus dem Kasten quillt… ist es an der Zeit sich von Nichtmehrgetragenen zu trennen. Das ist jedesmal eine Reise in die Vergangenheitheit… das habe ich auf der Reise nach Rom getragen, das Tuch habe ich aus Mallorca mitgebracht… die Kette ist aus Ägypten……

Sie naht…

… die Fastenzeit, ich werde diese 40 Tage wieder dazu nutzen mich körperlich und geistig  gut zu positionieren. Dazu gehört für mich erst einmal 12 Tage Heilfasten und 40 Tage Verzicht auf Alkohol. Es klingt vielleicht eigenartig aber ich verspüre fast so etwas wie Vorfreude. Weil ich einfach weiß wie gut es mir tut und…

 Yogawelt

… ich habe wieder einen Planeten zurückerobert, den Planet Yoga. Der Entschluss meine täglichen Yogaübungen wieder einzuführen war goldeswert… es ist ein bisschen Zeit im Tag für meinen Körper und meine Seele. Zeit in der ich mich einmal nicht mit Tätigkeit entspanne… Ich empfinde meine Arbeiten durchwegs als entspannend… der Unterschied liegt einfach darin, dass…

Goldene Milch

… ein warmes Getränk mit Kurkuma und anderen interessanten Gewürzen. Kurkuma gilt in Indien und China als Heilmittel…. es wirkt unter anderem Leber reinigend unterstützt beim Heilfasten. Die Milch schimmert wirklich golden und hat einen interessanten Geschmack. Das Süppchen wird mich jetzt einige Zeit begleiten… sie passt hervorragend zu meinen „Steirisch Yoga Ansätzen .“ ……

…das Gesetz der Anziehung…

… ist mir erstmals in meiner Schwangerschaft vor vielen Jahren begegnet, plötzlich habe ich nur mehr Schwangere in meinem Umkreis gesehen. Das hat sich dann immer wiederholt, hat sich mein Geist auf etwas fokussiert sofort war auch mein Gesichtsfeld synchronisiert. Im Moment geht es mir mit Kurkuma so… In Zuge meiner gedanklichen Planung für 2016,…

… behütet 

… sein und werden ist ein wohltuender Zustand. Für das Wohlbefinden in meinem Umfeld kann ich leicht sorgen. Auf ein gutes Essen, liebe Worte , ein freundliches Gesicht mit einem aufmunternden Lächeln… kann ich jederzeit zurückgreifen. Damit ich Andere fern von mir behüten kann habe ich ein paar Hüte mit Liebe und selbstgemachter Seife gefilzt….

So schön

… ist der Winter …💕                           

… durchgetanzt 

Gestern war ich nicht ganz lieb… Die Sache ist diese, mein Liebster und ich sind gestern Abend zu einem Ball gegangen. Da mein lieber Mann grippig (… er trägt die Grippe in sich) war, hatten wir vereinbart nicht zu lange zu bleiben und wenig zu tanzen… jetzt kommt mein Vergehen. Nach dem ersten Tänzchen war…

Winterschlaf

… es ist wahr geworden , ein Hauch von Schnee liegt in meinem Garten. Immerhin soviel, dass ich heute die Schneeschaufel zücken kann und das Braun der Landschaft durch weiß meliert ersetzt wird… Schnee ich mag Dich, ich weiß nach Dir kommt das schöne Grün. Ehrlich… ohne Schnee kann der Frühling nie so schön sein……

…kalte Füße versus Achtsamkeit 

… was soll diese Gegenüberstellung? Das ist schnell erklärt… In der Yogastunde empfehle ich meinen Teilnehmern stets barfuß zu sein. Es fördert die Achtsamkeit, erleichtert das Finden der Balance… vor allem Zehen und Fersen brauchen wir als Sensor. Es ist jedoch so, dass Viele unter kalten Füßen leiden… da gibt es vieles am Markt, dass…

Frisch gekocht 

Ruccola Salat mit getrockneten Olivenhälften … mariniert mit Traubenessig und Kernöl  Schweinefilet zweimal gebraten mit buntem Gemüse um Pilzen   Kokossemnelrolle mit Ingwerhonig glacierten Maronen    … so bunt schaute es am Teller aus  

Im neuen Jahr

… möchte ich wieder einiger meiner Ideen verwirklichen. Geschenke aus der Natur und Antiquirten werden in meinem Atelier entstehen… im Reigen der Jahreszeiten. In den Wintermonaten werde ich mit Wolle arbeiten und mein Seifenlager wieder auffüllen. Für meine Nähmaschine habe ich auch ein paar einfache Aufgaben. In Gedanken plane ich schon mein neues Kräuter und…