Ich male mir

… mein Leben gerne rosarot und himmelblau, sehe meist das Positive. Versuche dem Leid in den Medien mit Ignoranz zu entkommen.

Doch dann geschieht etwas, dass mich aus der Bahn wirft. Die 16 jährige Tochter einer Freundin stirbt bei einem Skiunglück. Alles Mitgefühl ist mit ihr… ich habe sie in dem Arm genommen und ich habe alles Leid gefühlt… Es gibt wohl keinen Trost, kein Wort, keine Geste kann den Schmerz lindern. Seit diesem Moment ist eine tiefe Traurigkeit in mir… Ich werde jetzt alles Schöne was mir begegnet in Gedanken mit meiner Freundin teilen, in der Hoffnung, dass irgendwann etwas davon in ihr Herz scheint… 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Das ist berührend und ein wunderschönes Beispiel
    Wie man Menschen still begleiten kann👋

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s