Frost

… im Weinkräutergarten, was tun? Letzte Nacht gab es in unserer Region Frostalarm. Ein Deja-vu für Wein und Obstbauern, im vorigen Jahr fiel ein Großteil der Früchte dem Frost zum Opfer.  Auch unser Weinkräutergarten war gefährdet. Wir haben uns wie viele Andere dazu entschlossen, den Frost auszuräuchern. … hier gibt es ein paar Impressionen und…

… der Tag danach

… ist jeder Tag und jeder Tag ist ein neuer Tag. Das ist doch eine super Erkenntnis für den Tag der Auferstehung , mit vielen Wortwiederholungen. Die Frage ist was mache ich mit der Erkenntnis. Ich freue mich Jeden aufs Neue über die blühenden Tulpen in meinem Garten. Ich fotografiere sie immer wieder. Das scheint…

Destille

… die erste Anwendung ist gelungen. Ich habe gestern den Duft meiner geliebten Magnolienblüten eingefangen. Ein paar Anfangsschwierigkeiten gab es noch mit der Kühlung, aber sonst ist alles rosig oder besser gesagt magnolig. So wie erwartet ergab sich wenig ätherisches Öl aber dafür 0,75 l Hydrolat. Der Duft ist zart und schmeichelnd. Es erinnert mich…

Ein Tag… in meiner Kräuterei

… da kann ich mich entfalten. Inspiriert von der Natur gehe ich an’s Werk. Veilchen, Löwenzahn, Bärlauch, Rosen, Magnolien und Blüten aller Art gelangen in meine Küche und meinen Werkraum. Es werden dann zum Beispiel Löwenzahnhonig, kandierte Veilchen, Bärlauchpaste, Bodybutter, Parfümbalsam, Blütenbilder uvm. daraus. Das Selbermachen macht mir große Freude…  Jetzt wartet meine neue Destille…